Ausstellung: Der Basilisk, Zeus und die verschleppten Professoren

Anlässlich des 200-jährigen Geburtstages von Ferdinand Schlöth (1818–1891) präsentiert die Skulpturhalle Basel einige Werke des Basler Bildhauers. Etliche seiner Arbeiten sind aus dem Basler Stadtbild nicht mehr wegzudenken, doch kaum einer kennt noch ihren Schöpfer und ihre Bedeutung.
Unter Schlöths Werken befinden sich auch etliche Skulpturen aus dem antiken Mythenkreis. Im Auftrag der Universität schuf er zudem zehn Marmorbüsten berühmter Basler Professoren.

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Freier Eintritt
Gratis
Mo 12 - 17 Uhr, Mi 10 - 14 Uhr, So 11 - 17 Uhr
Eintritt frei
Das Museum bleibt während der Basler Schulferien im Sommer geschlossen.
Ausstellungsdauer
27.08.2018 - 23.12.2018