Historisches Museum Basel – Haus zum Kirschgarten

Das Haus zum Kirschgarten, Basels vornehmstes Bürgerpalais, 1775 - 1780 für den Seidenfabrikanten J. R. Burckhardt erbaut, wurde 1951 als Wohnmuseum eingerichtet. Die Hälfte der 50 Ausstellungsräume ist dem bürgerlichen Wohnen im 18. und 19. Jh. gewidmet. Sehenswert ist ebenfalls die Uhrensammlung mit Uhren des 15.-19. Jhs. aus der Schweiz und Europa: Tisch-, Wand- und Taschenuhren, Bodenstanduhren sowie Sand- und Sonnenuhren. Spezielle Kostbarkeiten sind das physikalische Kabinett der Universität Basel und die Strassburger Fayencen.

Lage / Anreise

Elisabethenstrasse 27, 4051 Basel. Tramlinie 1, 2 bis Kirschgarten

Eintritt

CHF 10.–; reduziert CHF 5.–. Bei Sonderausstellungen gelten spezielle Tarife.

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.