Historisches Museum Thurgau

Thurgauer Geschichte hautnah

Das Schloss Frauenfeld begeistert mit einzigartigem Flair. Die modern inszenierte Ausstellung über den Thurgau im Spätmittelalter ermöglicht eine vielfältige Reise in die Vergangenheit und gibt Einblick in die Thurgauer Geschichte aus beinahe 800 Jahren.

Beim Gang durch das Schloss lassen sich die turbulenten Ereignisse im Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit multimedial und sinnlich erleben. International herausragende Kunstwerke wie die Kreuzlinger Mitra oder der Feldbacher Altar krönen den Schloss-Besuch.

Im schweizweit einzigartigen Schaudepot St. Katharinental, unserem zweiten Museumsstandort, tauchen Sie in die Welt Ihrer Urgrosseltern ein. Auf geführten Rundgängen erfahren Sie, wie man früher in der Ostschweiz gelebt und gearbeitet hat. Lassen Sie sich fesseln von packend erzählten Geschichten und Anekdoten zu den über 10’000 Originalgegenständen aus den Bereichen Landwirtschaft, Weinbau, Transport, Frauenarbeit und Handwerk.

Beschreibung anzeigen

Lage / Anreise

Das Museum ist im Schloss Frauenfeld, im Stadtzentrum zwischen Rathaus und Post gelegen. Zu Fuss 5 Minuten ab Bahnhof SBB und Bahnhof/Parking Marktplatz erreichbar. Lageplan siehe auch www.historisches-museum.tg.ch

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Eintritt frei

Historisches Museum Thurgau
Schloss Frauenfeld
8500 Frauenfeld

058 345 73 80

historisches.museum@tg.ch http://www.historisches-museum.tg.ch

Gratis
Dienstag – Sonntag, 13 – 17 Uhr

Auf Anfrage für Gruppen, Hochzeiten, Schulklassen auch ausserhalb der Öffnungszeiten möglich