Klingende Sammlung

Die Ausstellung «C’est le vent qui fait la musique» gibt klingende Antworten, sie lädt zum Staunen und Selberspielen ein: Basstrompete, Wikingerlure, Kontrabassposaune, Querflöte, Taragot...
Und – Wie tönt eigentlich ein Serpent? Und was sind eine Ophikleide, ein Saxhorn, ein Schellenbaum? Wie klang eine Blasmusik im 19. Jahrhundert? Welche Instrumente spielten die Musiker zu Mozarts oder Berliozʼ Zeiten?
Basstrompete, Wikingerlure, Kontrabassposaune, Querflöte, Taragot...

Lage / Anreise

Bus oder Tram bis Zytglogge.
http://klingende-sammlung.ch/de/besuch/ausstellung/

Eintritt

10.- / Kinder und Jugendliche 5.- / Familien 20.-

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.