Konzerte & Events

Gala der Volksmusik

21. World Band Festival Luzern

Die fidelen Humpa Spatzen FIHUSPA / Quartett Claudia Muff / Jodlerchörli Geuensee / Franz Tröster, Trompete & Flügelhorn / Maja Bösch, Orgel / Nicolas Senn, Moderation & Hackbrett

Die «Gala der Volksmusik» im Rahmen des World Band Festivals hat sich mit ihren einzigartigen Programmen als Geheimtipp für die Liebhaber grenzüberschreitender Volksmusik etabliert. Die Luzerner Komponistin Evi Güdel Tanner schafft in ihren Arrangements, welche exklusiv für die «Gala der Volksmusik» geschrieben werden, Verbindungen von Instrumenten und Stimmen, wie sie auf keinem Tonträger und in keinem anderen Konzert zu erleben sind. FIHUSPA vereint 13 bodenständige Profimusiker und ambitionierte Amateure aus der Ostschweiz zur belieb-testen Blaskapelle der Schweiz. Nebst Auftritten in Radio und Fernsehen oder am Woodstock der Blasmusik vertrat FIHUSPA im Jahr 2018 die Schweiz am europäischen Finale des Grandprix der Blasmusik. FIHUSPA-Kapellmeister Franz Tröster, seines Zeichens Egerländer Musikant und langjähriger Wegbegleiter Ernst Moschs, setzt auch solistisch Glanzpunkte. Das Quartett Claudia Muff begeistert mit elegant verwobener Stilvielfalt: Eigenkompositionen treffen dabei auf swingende Valse-Musettes, sehnsüchtige Tangos und Volksmusiken verschiedenster Länder. Das Jodlerchörli Geuensee gehört zu den bekanntesten Jodlerformationen der Schweiz, wurde während fast 40 Jahren von Marie-Theres von Gunten geprägt, und steht heute unter der Leitung von Yvonne Fend. Maja Bösch zieht für rassige Märsche und volkstümliche Melodien alle Register der grossen KKL-Orgel und Nicolas Senn versteht es wortgewandt und musikalischvirtuos, das alles zu einem wohlklingenden Unikat zusammenzuführen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Beschreibung anzeigen
Wichtige Informationen