Kunstmuseum Appenzell

Die Heinrich Gebert Kulturstiftung Appenzell bietet mit dem Kunstmuseum Appenzell und der Kunsthalle Ziegelhütte eine aussergewöhnliche Begegnung von Kunst, Architektur und Natur in der Region Appenzellerland.
Kunstmuseum und Kunsthalle werden von der privaten Stiftung getragen. Die markanten Gebäude wurden vom Mäzen Heinrich Gebert (1917-2007) gestiftet. Das Kunstmuseum Appenzell, erbaut von Annette Gigon und Mike Guyer, wurde 1998 eröffnet. Die Kunsthalle Ziegelhütte, umgebaut von Robert Bamert, erweitert seit 2003 das kulturelle Angebot als Ausstellungs-, Konzert- und Eventhaus. Mit den Baudenkmälern Kunstmuseum Appenzell und Kunsthalle Ziegelhütte ermöglicht die Stiftung einen erlebnisreichen Rundgang durch die regionale und internationale Kunst-, Architektur- und Industriegeschichte – vom Rundbrennofen aus dem 16. Jahrhundert bis zum chromglitzernden Sheddach, von der Manufaktur bis zur Wissenskultur.

Lage / Anreise

beim Bahnhof

Eintritt

CHF 9.-- / 6.--
CHF 15.-- / 10.-- (kombiniert mit Kunsthalle Ziegelhütte)

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Kunstmuseum Appenzell
Unterrainstrasse 5
9050 Appenzell

071 788 18 00

info@kunstmuseumappenzell.ch http://www.kunstmuseumappenzell.ch

Gratis
Nov.-Mär.: Di-Sa 14-17; So 11-17
Apr.-Okt.: Di-Fr 10-12, 14-17; Sa, So 11-17

Aktuelle Ausstellungen