MIR - Musée international de la Réforme

Fünfhundert Jahre Geschichte im Herzen Genfs!

Das Internationale Museum der Reformation in Genf schildert die Geschichte der von Martin Luther, Johannes Calvin und anderen eingeleiteten Reformation. Anhand von Objekten, Büchern, Manuskripten, Bildern und Gravuren wird das Abenteuer dieser Bewegung präsentiert, die im 16. Jahrhundert von Genf und anderen europäischen Städten ausging und zu einer der großen Familien des Christentums wurde.

Das Museum befindet sich am Cour Saint-Pierre, in der prachtvollen Maison Mallet, die im 18. Jahrhundert an der Stelle erbaut wurde, wo früher das Kloster Saint-Pierre stand. An diesem Ort wurde 1536 die genfer Reformation angenommen.

Zusammen mit der archäologischen Ausgrabungsstätte und den Türmen der Saint-Pierre Kathedrale bildet das Museum in Genf ein einzigartiges kulturelles Angebot : den Espace Saint-Pierre.
Beschreibung anzeigen

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

CHF 13 / 10 / 6

MIR - Musée international de la Réforme
Rue du Cloître 4
1204 Genève

022 310 24 31

info@mir.ch http://www.musee-reforme.ch

Gratis
Täglich ausser montags, von 10 bis 17 Uhr