Muséum d'histoire naturelle

Das Museum wurde 1835 durch den Anstoss von Louis Agassiz und Louis Coulon in der heutigen öffentlichen Bibliothek (BPU) gegründet. Seit 1978 befindet es sich in der ehemaligen Ecole de Commerce (Architekt Hans Rychner, 1853), die aus dem lokalen „Pierre jaune de Neuchâtel“ gebaut ist. In Dioramen werden einheimischen Vögel und Säugetiere präsentiert. Im Forum können in Vivarien Reptilien und Säugetiere beobachtet werden. Im 2010 werden ein Entomologie- und ein Pädagogiksaal eröffnet. Ein Geologie-Saal ist in Vorbereitung. Die jährliche Sonderausstellung zeigt den Reichtum der wissenschaftlichen Sammlungen (mehr als 1000 Typen) auf: Geologie, Paläontologie, Entomologie, Malakologie, exotische Fauna, Bernstein, Meteoriten. Die temporären Ausstellungen werden in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Personen aus der Kunst-, Theater- oder Filmszene realisiert. Das Museum arbeitet mit der Universität Neuenburg und mit dem Schweizer Zentrum für die Kartographie der Fauna (CSCF).
Beschreibung anzeigen

Lage / Anreise

Rue des Terreaux 14, à l'angle de l'avenue de la Gare et de la rue des Terreaux. Possibilité pour les personnes handicapées de parquer devant le muséum. Prière de s'annoncer au préalable.

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Enfants jusqu'à 16 ans et classes: gratuit / AVS, apprentis, étudiants, chômeurs munis d'une carte: 4.- / Adultes: 8.-

Muséum d'histoire naturelle
Rue des Terreaux 14
2000 Neuchâtel

032 717 79 60

info.museum@unine.ch http://www.museum-neuchatel.ch

Gratis
Ma–di 10–18