Museum für Archäologie Thurgau

Das Museum zeigt archäologisches Fundgut aus dem Kanton Thurgau vom Neolithikum bis zur Neuzeit. Die Ausstellungsschwerpunkte umfassen Funde aus Feuchtbodensiedlungen des Neolithikums, der Bronzezeit und der römischen Epoche. Spitzenstücke sind der Goldbecher von Eschenz (um 2400 v. Chr.), die Panflöte, Holzkämme, Weinfässer, Bürsten und Statuen. Die Arbeitsmethoden und Techniken der Archäologie können im dritten Stock des Museums studiert werden. Im Gewölbekeller zeigt das Museum die «Anderswelten» zum Thema Tod & Kult.

Lage / Anreise

Stadtzentrum, zusammen mit Naturmuseum

Eintritt

Eintritt frei

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Museum für Archäologie Thurgau
Freie Strasse 24
8510 Frauenfeld

058 345 74 00

urs.leuzinger@tg.ch http://www.archaeologie.tg.ch

Gratis
Di-Sa 14-17; So 12-17
Ferner nach Vereinbarung, nur für Gruppen

Aktuelle Ausstellungen