Historische Museen

Schulmuseum

Das Schulmuseum befindet sich im Schulhaus Mühlebach in Amriswil, in unmittelbarer Nähe von Romanshorn am Bodensee.
Das Haus – 1845/46 als sogenannter «Piseebau» erbaut, als Konstruktion mit ungebranntem Lehm – gilt als bedeutendes Objekt aus der Frühzeit der Schulhäuser im Thurgau. Unter Anleitung der Denkmalpflege wurde es saniert und 2002 als überregionales Museum für Schulgeschichte und Themen der Schweizer Schulkultur eröffnet.
Das Museum besitzt diverse Ausstellungsräume, ein historisches Schulzimmer ca. von 1920, einen Werk- und Atelierraum, einen multifunktionalen Seminarraum und einen Schulgarten. Von über 20'000 Objekten sind aktuell rund 13'000 in einer Datenbank erfasst, auf welche zu Forschungszwecken und auf Anfrage online zugegriffen werden kann. Aktuelle Informationen zu Wechsel- und Sonderausstellungen, Workshops, Veranstaltungen und Publikationen sind via Website abrufbar.
Beschreibung anzeigen

Lage / Anreise

Am westlichen Rand der Kleinstadt Amriswil an der Weinfelderstrasse 127.
An der Kantonsstrasse T14 Weinfelden-Romanshorn.
Nächste Bahnhöfe SBB: Oberaach und Amriswil.
Busverbindung Amriswil-Bischofszell, Haltestelle Mühlebach.

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Einzeleintritte frei.
Angebote für Schulen und Gruppen siehe Webseite.

Schulmuseum
Weinfelderstrasse 127
8580 Amriswil

071 410 07 01

info@schulmuseum.ch http://www.schulmuseum.ch

Gratis
Einzelbesucherinnen und -besucher von Februar bis Mitte Dezember: Mi u So 14-17
Für Gruppen jederzeit nach Vereinbarung.
Wichtige Informationen