Historik

Nidwaldner Museum - Festung Fürigen

Als Kantonales Museum besitzt das Nidwaldner Museum eine Sammlung von Objekten und Kunstwerken, welche die Kunst- und Kulturgeschichte des Kantons dokumentieren. Das Museum entstand, ähnlich wie viele Regionalmuseen, auf Betreiben des lokalen Historischen Vereins hin. Schon früh fanden jedoch ebenso aktuelle Kunstwerke aus dem Kantonsgebiet Eingang in die Sammlung. Heute besteht das Nidwaldner Museum aus drei Häusern: dem Salzmagazin, dem Winkelriedhaus mit Pavillon in Stans, sowie der Festung Fürigen in Stansstad.
In Stansstad vermittelt die Festung Fürigen mit seiner Originalausstattung aus den 1940er-Jahren einen realen Eindruck davon, wie die Situation der Schweiz vom 2. Weltkrieg bis zum Ende des Kalten Krieges militärisch eingeschätzt wurde.
Beschreibung anzeigen

Lage / Anreise

Kehrsitenstrasse

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Erwachsene: CHF 7.-
Reduziert: CHF 4.-
Kinder (unter 16 Jahre): Eintritt frei

Nidwaldner Museum - Festung Fürigen
Kehrsitenstrasse
6362 Stansstad

041 618 73 40

museum@nw.ch http://www.nidwaldner-museum.ch

Gratis
Apr.-Okt.: Sa, So 11-17
Führungen nach Vereinbarung
Wichtige Informationen

Aktuelle Ausstellungen