Volkskunde- und Völkerkundemuseen

Historisches Museum Bischofszell

Das Historische Museum in der barocken Altstadt von Bischofszell besteht aus zwei denkmalgeschützten stattlichen Patrizierhäusern aus dem 18. Jahrhundert. In über 20 Räumen wird Einblick in die Wohnkultur als auch in die Stadtgeschichte gegeben.

Das einstige Wohnhaus eines betuchten Leinwandhändlers des 18. Jahrhunderts gelangte 1905 in den Besitz des Fabrikanten Gustav Laager. Sein Sohn, Victor Laager, schenkte es der Stadt Bischofszell.

Seit 1972 wird in den Museumsräumen Wohnkultur der vergangenen 500 Jahre – von der Spätgotik bis ins 20. Jahrhundert – gezeigt. Neben der neu gestalteten «Bischofszeller Stadtgeschichte kompakt» gehören die Keramiksammlung, die Kartensammlung, das Drogeriezimmer und die Apotheke sowie Spielzeug des 19. und 20. Jahrhunderts zu den Sammlungsschwerpunkten.
Beschreibung anzeigen

Lage / Anreise

Das Historische Museums Bischofszell befindet sich neben dem Bogenturm, welcher den Eingang zur Kernstadt kennzeichnet. Vom Bahnhof Bischofszell Stadt ist das Museum in 5 Gehminuten zu erreichen.

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

CHF 8.-
Kinder und Jugendliche: Eintritt frei

Historisches Museum Bischofszell
Marktgasse 4/6
9220 Bischofszell

071 422 38 91

museum.bischofszell@bluewin.ch http://www.museum-bischofszell.ch

Gratis
So 14-17

Am 1. Sonntag des Monats findet in der Kaffeestube der Kuchensonntag statt.

Dez.-Feb.: geschlossen
Wichtige Informationen