Volkskunde- und Völkerkundemuseen

Schloss Mörsburg

Die Mörsburg steht an einer prächtigen Aussichtslage auf dem Hügelzug im Osten von Winterthur. Sie wurde 1241 erstmals als Besitz der Grafen von Kyburg erwähnt. Diese liessen die Anlage um 1250 erweitern und die frühgotische Kapelle einbauen. 1273 ging die Mörsburg an die Habsburger, 1363 an die Herren von Goldenberg und 1598 an die Stadt Winterthur über, die 1735 das Fachwerkgeschoss erneuerte und einen Festsaal einrichtete. Die Mörsburg zeigt heute vor allem Wohnkultur aus dem 17. und 18. Jh. sowie eine Waffen- und Glassammlung.
Beschreibung anzeigen

Lage / Anreise

örsburgstrasse 30, 2 km nördlich von Stadel

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Erwachsene: CHF 5.-
Reduziert: CHF 3.-

Schloss Mörsburg
Mörsburgstrasse 30
8404 Winterthur

052 337 13 96

moersburg@win.ch http://www.historischer-verein-winterthur.ch

Gratis
Bis Anfang Juni geschlossen.
Wichtige Informationen