Volks- und Völkerkunde

Musée du Vieux Pays-d'Enhaut

Dieses dörfliche Haus aus dem 19. Jahrhundert ist die Erinnerung an ein während langer Zeit abgelegenes Gebiet in seinen Bergen. Das Museum enthält eine Sammlung volkstümlicher Kunst: Scherenschnitte von Hauswirth (1809-1871) und Saugy (1871-1953); Urkunden aus der Greyerzer Zeit; Aquarelle von Abram-David Pilet (1745-1810) und Nicolas Gachet (1736-1817), sowie Zeichnungen und Radierungen. Man entdeckt im Museum die Anfänge des Tourismus sowie eine Sammlung von Werkzeugen der Handwerker, Waffen, Schlüssel, Schlösser, Waffeleisen, eine Schmiede, verschiedene bäuerliche Gegenstände sowie eine Sammlung von Kuhglocken.

Alle diese aussergewöhnlichen Gegenstände sind in 15 Räumen ausgestellt, wovon mehrere als ehemalige Räume eines Chalets wieder erstellt wurden (Küchen, Wohnzimmer, Schlafzimmer) mit ihren Intarsien gemusterten oder bemalten Möbeln und bunten Glasbildern; alles gibt einen Eindruck der in diesen ehemaligen Wohnungen herrschenden Atmosphäre.
Audio-Führer (FR-DE-EN)
Beschreibung anzeigen

Lage / Anreise

Château-d'Oex, Grand-Rue 107 (300 m au nord de la gare)

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Adultes = 8 CHF, AVS, Etudiants = 6 CHF, Enfants = 4 CHF

Musée du Vieux Pays-d'Enhaut
Grand Rue 107
1660 Château-d'Oex

026 924 65 20

info@musee-chateau-doex.ch http://www.musee-chateau-doex.ch

Gratis
Ma-di 14–17
Visites commentées et groupes: sur demande
Wichtige Informationen