Stiftung Brasilea

Die Stiftung Brasilea ist ein faszinierender Kunst- und Kulturort, der am 22. September 2003 in Basel gegründet wurde.

Die Idee des Stifters Walter Wüthrich, durch die Errichtung eines Kulturzentrums den kulturellen und künstlerischen Austausch zwischen der Schweiz und Brasilien zu fördern, wird mit Ausstellungen und Veranstaltungen in die Tat umgesetzt.

Den Ursprung der Stiftung bildet dabei die permanente Sammlung Walter Wüthrichs mit Bildern des Künstlers Franz Josef Widmar sowie persönlichen Gegenständen, die als Herzstück im 1. OG separat gezeigt wird.

Seit der Eröffnung präsentiert die Stiftung Brasilea zeitgenössische brasilianische Kunst wie Gemälde, Zeichnungen, Fotografie, Skulpturen, Objekte und Medienkunst. Spannende Auseinandersetzungen, Parallelen, neue Sichtweisen sowie Ansätze verspricht sowohl die Gegenüberstellung ausgewählter Werke untereinander wie auch mit der stets wachsenden Sammlung Walter Wüthrichs.
Beschreibung anzeigen

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Normalpreis 8.- CHF
Schüler, Studenten, Pensionäre 5.- CHF
Kinder bis 12 Jahre kostenlos

Stiftung Brasilea
Westquaistrasse 39
4057 Basel

061 262 39 39

info@brasilea.com http://www.brasilea.com

Gratis
Mittwoch: 14:00 - 18:00
Donnerstag: 14:00 - 20:00
Freitag: 14:00 - 18:00
und gerne nach Vereinbarung