Talmuseum Ursern

Das Haus, das zu den schönsten Patrizierbauten des Urserntales zählt, wurde 1786 durch Talammann Franz Dominik Nager erbaut. Da es 1799 dem russischen Feldmarschall Suworow als Hauptquartier gedient hat, wird es von der Talbevölkerung auch als «Suworowhaus» bezeichnet. Das Kernstück des Museums bildet die Wohnkultur um 1780/1800 mit der Prunkstube. Zudem werden in der Dauerausstellung folgende Themen dargestellt: Tal- und Kulturgeschichte, Tourismus, Militär, Alpwirtschaft, Säumerwesen und ein Naturalienkabinett. Desweitern ist Bernhard Russi ein Raum gewidmet, und im Erdgeschoss werden jeweils Wechselausstellungen präsentiert.
Beschreibung anzeigen

Lage / Anreise

Lage: Im Adelberten- oder Suworowhaus, Gotthardstrasse 113. Das Talmuseum befindet sich im Zentrum von Andermatt.
Anreise: Autobahn A2 Richtung Göschenen, Ausfahrt Göschenen Richtung Andermatt oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Eintritt

Gratiseintritt für Raiffeisen-Mitglieder (inkl. 3 Kinder) mit der persönlichen Raiffeisen Maestro- oder V PAY-Karte, MasterCard oder Visa Card inkl. Mitglieder-Kennzeichnung. Gratiseintritt für Jugendliche mit der Maestro oder V PAY Jugend-Karte.

Erwachsene: CHF 7.00
Kinder (6 bis 16 Jahre): CHF 3.00
Gruppen Erwachsene (ab 10 Personen): CHF 5.00
Gruppen Kinder (ab 10 Personen): CHF 2.00
Gruppen ausserhalb der Öffnungszeiten: CHF 6.00/Person; mind. CHF 80.00

Talmuseum Ursern
Gotthardstrasse 113
6490 Andermatt

041 887 06 24

annemarie.mueller@korporation-ursern.ch http://www.museen-uri.ch

Gratis
Sommersaison: 13.06.-13.10.2018: Mi-Sa, 16.00-18.00 Uhr (ausser Feiertage)
Weihnachten/Neujahr: 26.12.2018-06.01.2019: täglich 16.00-18.00 Uhr (ausser Neujahrstag)
Wintersaison: 10.01.-21.04.2019: Mi-So, 16.00-18.00 Uhr (ausser Feiertage)
Ferner nach Vereinbarung