Museum Kloster Muri

Im Museum Kloster Muri wird eine tausendjährige Geschichte lebendig: Prunkvolle Monstranzen, funkelnde Kelche, die berühmten Stifterscheiben im Kreuzgang und die schweizweit einzigartige Barockkirche zeugen vom hohen Kunstsinn der Benediktiner. Gleichzeitig wirft die Ausstellung Blicke hinter die Klostermauern, erzählt aus dem Leben der Äbte und Mönche und zeigt die Verbindung zur Habsburgerdynastie. Das im Jahr 1027 von den Habsburgern gestiftete Kloster Muri veranschaulicht seine beeindruckende Zeitgeschichte von der Reformation über den Barock mit seiner Pracht- und Machtentfaltung bis zur Vertreibung der Gemeinschaft und der Auflösung des Klosters 1841. Die Ausstellung beleuchtet den benediktinischen Alltag und schildert das weitreichende Beziehungsnetz, welches das Kloster Muri mit Exponenten des politischen und kirchlichen Lebens aus ganz Europa unterhielt. Krönender Abschluss bildet die Klosterkirche, welche mit ihrem Oktogon der grösste sakrale Zentralbau des Landes ist.

Emplacement / Accès

Marktstrasse 4
5630 Muri

Entrée

Erwachsene: CHF 10.--
Reduziert (IV / Lernende / Studierende bis 26 Jahre mit Ausweis): CHF 5.-
Gruppen mit Führung: CHF 5.-
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: Eintritt frei
iGuide (D/E/F) für Einzelbesucher
Private Führungen nach Vereinbarung

Entrée gratuite pour les sociétaires Raiffeisen (accompagnés de jusqu'à 3 enfants) sur présentation de leur carte Maestro ou V PAY Raiffeisen, MasterCard ou Visa Card avec l'identification sociétaire. Entrée gratuite pour les jeunes sur présentation de leur carte jeunesse Maestro ou V PAY.

Museum Kloster Muri
Markstrasse 4
5630 Muri AG

056 664 70 11

museumklostermuri@murikultur.ch http://www.museum-kloster-muri.ch

gratuit
Dienstag bis Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr
Im Winter (1.11.- 31.3.) bis 16:00 Uhr
Montag geschlossen
Feiertage: siehe www.murikultur.ch/besuchen
Führungen nach Vereinbarung: info@murikultur.ch