Folk ed etnologiche

Esposizione: Märchenwelt im Scherenschnitt

Die Kunst des Scherenschnitts war vor allem in der Goethezeit und im 19. Jh. beliebt. In der Romantik verlagerte sich der Schwerpunkt vom Portraitschnitt auf das Schneiden von Genreszenen. Hans Christian Andersen (1805-1875) dichtete Märchen und schnitt sie auch in Papier. Eine namhafte Vertreterin des Märchenschnittes war Johanna Beckmann (1868-1941).Das Museum Rosenegg zeigt Scherenschnitte von Elisabeth Voigt (1914-2003) mit Märchenmotiven und Kinderszenen.
Visualizza descrizione

Ingresso

Ingresso gratuito per i soci Raiffeisen (incl. 3 bambini) con la carta Maestro o V PAY, MasterCard o Visa Card Raiffeisen personale raffigurante il contrassegno del societariato. Ingresso gratuito per i giovani con la carta Maestro o V PAY per la gioventù di Raiffeisen.

Einzeleintritt: CHF 8.-
AHV: CHF 6.-
Jeden 1. Mi im Monat: Eintritt frei
gratuito
Mi 17-19; Fr, So 14-17
Gruppen nach Vererinbarung
Durata della mostra
24.02.2019 - 21.07.2019
Informazioni importanti