Museum im Lagerhaus

Das Museum im Lagerhaus ist Kompetenzzentrum für schweizerische Naive Kunst und Art Brut. Ziel der tragenden Stiftung ist es, das Interesse für die verschiedenen Bereiche der Outsider Art zu fördern.

Im Spannungsfeld zwischen Art Brut und Naiver Kunst umschliessen Ausstellungen und Sammlung Werke aus künstlerischen Grenzbereichen. Losgelöst von Akademismus und regulärem Kunstbetrieb entwickeln deren Schöpfer ihre inneren Bildwelten, Visionen und Kosmologien. Fast alle Kunstschaffenden der Art Brut, Outsider Art und Naiven Kunst sind Autodidakten. Mit überraschender Sicherheit werden Ideen, Empfindungen und Sehnsüchte zu Papier gebracht, Welten aus den verschiedensten Materialien geformt und gebaut. Eine nonkonformistische und individuelle Kunst voller Leben und Geschichten, die durch ihre Vielseitigkeit, aussergewöhnlichen Inhalte und ihren Erfindungsreichtum in Bann zieht.

Das Museum führt Sonderausstellungen durch und zeigt daneben wechselnde Werkgruppen aus der Stiftungssammlung.

Posizione/arrivo

Unter dem Lagerhaus, Davidstrasse 40-44, befindet sich eine Tiefgarage - Einfahrt an der Pestalozzistrasse (erreichbar von St. Leonhardstrasse oder Vadianstrasse). Das Museum im Lagerhaus ist im Haus Davidstrasse 44, am Ende des Lagerhauses.

Ingresso

Erwachsene: CHF 9.-
Reduziert (AHV, IV, Lehrlinge, Schüler, Studierende mit Ausweis, Kulturlegi): CHF 6
Freier Eintritt: Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre, GönnerInnen und Förderer MiL, Schulklassen mit Lehrer Stadt und Kanton St. Gallen, Studierende der Kunstgeschichte und Kunsthochschulen

Ingresso gratuito per i soci Raiffeisen (incl. 3 bambini) con la carta Maestro o V PAY, MasterCard o Visa Card Raiffeisen personale raffigurante il contrassegno del societariato. Ingresso gratuito per i giovani con la carta Maestro o V PAY per la gioventù di Raiffeisen.

Museum im Lagerhaus
Davidstrasse 44
9000 St. Gallen

071 223 58 57

info@museumimlagerhaus.ch http://www.museumimlagerhaus.ch

gratuito
Dienstag bis Freitag 14.00–18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 12.00–17.00 Uhr
24., 25. und 31. Dez., 1. Jan. und Karfreitag, 1. Aug. (Nationalfeiertag)